Infothek

Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 30.01.2018

Betriebsstätte und Nebenräume mit nicht nur untergeordneter privater Mitnutzung können nicht als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden

Ein als Arbeits- und Besprechungszimmer genutzter Durchgangsraum mit einer nicht unerheblichen privaten Mitnutzung durch alle Familienangehörigen kann nicht als Betriebsausgabe abgezogen werden. Dies gilt auch für die ebenfalls privat mitgenutzten Nebenräume wie Flure, Gäste-WC und Abstellkammer.

mehr
Recht / Arbeits-/Sozialrecht 
Dienstag, 30.01.2018

Anerkennung von Zeckenbiss als Arbeitsunfall - Örtliche und zeitliche Bestimmbarkeit ist Voraussetzung

Ein Zeckenbiss kann nicht als Arbeitsunfall anerkannt werden, wenn nicht mit erforderlicher Sicherheit festgestellt werden kann, dass man sich diesen tatsächlich während der Arbeitszeit zugezogen hat. Allein das bloße Bestehen eines Zusammenhangs zwischen beruflicher Tätigkeit und Zeckenbiss genügt nicht.

mehr
Recht / Sonstige 
Dienstag, 30.01.2018

Hunde dürfen bei Hitze nicht ohne ausreichende Versorgung im Auto zurückgelassen werden - Geldbuße rechtmäßig

Wer einen Hund über einen längeren Zeitraum ohne ausreichende Versorgung bei Hitze im Auto zurücklässt, kann wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu einer Geldbuße verurteilt werden.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Montag, 29.01.2018

Anordnung einer Anschlussprüfung an eine Betriebsprüfung kann rechtmäßig sein

Ein Bedürfnis für eine zweite Anschlussprüfung kann zu Recht bestehen, wenn die Finanzbehörde für den Streitzeitraum klären möchte, ob der Steuerpflichtige Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit als Ingenieur bzw. einem ähnlichen Beruf erzielt.

mehr
Steuern / Körperschaftsteuer 
Montag, 29.01.2018

Zinszahlung eines Betriebs gewerblicher Art an Trägerkörperschaft für ein internes Darlehen ist keine verdeckte Gewinnausschüttung

Zinszahlungen eines Betriebs gewerblicher Art an seine Trägerkörperschaft für ein unter marktüblichen Bedingungen gewährtes internes Darlehen zur Finanzierung der Übertragung von Wirtschaftsgütern, die wesentliche Betriebsgrundlagen darstellen, führen bei einer angemessenen Kapitalausstattung des Betriebes gewerblicher Art auch dann nicht zu einer vGA, wenn die Wirtschaftsgüter vor der Übertragung zum Hoheitsvermögen der Trägerkörperschaft gehörten und dort mit Eigenkapital finanziert waren.

mehr
<< zurückweiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.