Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Einkommensteuer 
Mittwoch, 29.11.2017

Sind Betriebsfeiern lohnsteuerfrei?

Die Betriebsfeiern (z. B. Weihnachtsfeier) einer Firma sind bis zu einem Freibetrag von 110 Euro lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei. Nur der übersteigende Betrag ist zu versteuern und kann der Lohnsteuerpauschalierung von 25 % unterworfen werden.

Im Freibetrag von 110 Euro je Arbeitnehmer werden die Kosten, die auf Angehörige (z. B. Ehegatten oder Kinder des Arbeitnehmers) entfallen, dem Arbeitnehmer zugerechnet. Auch sämtliche Aufwendungen des Arbeitgebers für den äußeren Rahmen der Betriebsveranstaltung (z. B. Busfahrten, Raummiete, Musik, künstlerische/artistische Darbietungen) sind in den Freibetrag von 110 Euro einzurechnen. Einzubeziehen sind auch anlässlich der Betriebsfeier abgegebene Sachgeschenke.

Der Freibetrag von 110 Euro kann für höchstens zwei Betriebsveranstaltungen im Jahr beansprucht werden. Führt der Arbeitgeber im Kalenderjahr mehr als zwei Betriebsveranstaltungen durch, hat er ein Wahlrecht, bei welchen Veranstaltungen er die Zuwendungen steuerfrei belassen will.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.