Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 14.12.2017

Vereinfachter Spendennachweis bis 200 Euro

Gem. § 50 Abs. 2 Einkommensteuer-Durchführungsverordnung kann bei Spenden zur Hilfe in Katastrophenfällen oder in Fällen von geringer Bedeutung (bis zu 200 Euro) der Zuwendungsnachweis durch einen Barzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstituts erbracht werden. Es ist auch möglich, größere Beträge aufzuteilen und verschiedenen Organisationen Spenden bis zur Grenze von 200 Euro zukommen zu lassen.

Die Belege müssen bis zu einem Jahr nach Erhalt des Steuerbescheides aufbewahrt, aber nur auf Verlangen des Finanzamts eingereicht werden.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.