Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Sonstige 
Sonntag, 01.10.2017

Bettensteuer in Trier ab dem 1. Januar 2018

Die sog. Bettensteuer in Trier hat eine wichtige Hürde genommen. Der Stadtrat beschloss am 28.09.2017 die Einführung der umstrittenen Abgabe. Die Steuer soll zum 1. Januar 2018 in Kraft treten und 3,5 Prozent auf den Übernachtungspreis betragen.

Steuerpflichtig sollen fortan Beherbergungsbetriebe wie Hotels, Pensionen und Jugendherbergen, aber auch Campingplätze und Schiffe werden – für private Übernachtungen bis zu sieben Tagen. Auch Privatleute, die die eigene Wohnung über Internetportale zur Übernachtung anböten, sollen besteuert werden. Berufsbedingte Übernachtungen werden von der Abgabe befreit.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Rheinland-Pfalz hat angekündigt, gegen die Bettensteuer klagen zu wollen. Trier hatte die Abgabe schon einmal einführen wollen, sie war 2012 dann jedoch vom Bundesverwaltungsgericht nach der Klage von Hoteliers gestoppt worden.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.